Wichtige Informationen für Selbstabholer
an unserem Werk in Ichenhausen:

Bitte beachten Sie, dass Sie bei uns größtenteils Gefahrengüter der unterschiedlichsten Klassen übernehmen. Der Gesetzgeber gibt hier klare Regelungen vor, die beim Transport zu beachten sind.

für Gefahrgüter unter 1000 Punkte ist folgende Ausrüstung mitzuführen:

Nr. Zu Beachten Abschnitt §
1 Beförderung als befreite Mengen - LQ Kap. 3.4
2 2 kg Feuerlöscher (verplombt/ Prüfdatum) 8.1.4.1 a)
3 Feuerfeste Handlampe je Fahrzeugbesatzung 8.1.5
4 Warnweste je Fahrzeugbesatzung 8.1.5

Zusätzlich zu o.g. Gefahrgutausrüstung sind Ladungssicherungsgurte und Antirutschmatten mitzuführen, damit die Ware transportsicher verstaut werden kann. Die wichtigsten Eckdaten finden Sie in § 22 StVO und § 412 HGB

Bei Warenabholungen über 1000 Gefahrgutpunkte gelten weitaus strengere Regelungen (diese können Sie bei Bedarf gerne bei uns anfragen).

So sollte es aussehen! Und so sollte es aussehen

 

Bitte denken Sie daran:

  • Wir als Versender sind für die beförderungssichere Verladung zuständig
  • Sie als Fahrzeugführer sind für die betriebssichere Beförderung zuständig.

 

Noch Fragen?

Abholzeiten

Mo. - Fr.   8.00 - 10.00 Uhr

Logistik

Sabine Windmüller
Telefon: +49 (0) 8223-96 92-240
swindmueller@klb-koetztal.de

Allgemeine Beratung

Telefon: +49 (0) 8223-96 92-0
info@klb-koetztal.de